Zum Hauptinhalt springen
Suche
0

Die Pflege Ihres Elektrofahrrads ist wichtig, aber nicht kompliziert. Ein gut gewartetes Elektrofahrrad ist zuverlässig und leistet sein Bestes. Außerdem steigert es den Wiederverkaufswert, wenn es aufgerüstet werden soll. In diesem Beitrag geben wir Ihnen viele Tipps, wie Sie ein Elektrofahrrad pflegen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, wird Ihr Fahrrad reibungslos funktionieren und Sie werden mit geringerer Wahrscheinlichkeit eine Panne haben.

Pflegen Sie Ihre Kette

Die Kette eines Elektrofahrrads wird durch das zusätzliche Drehmoment des Motors stark beansprucht. Daher ist es wichtig, sie in bestmöglichem Zustand zu halten. 

Wenn es um die Pflege der Kette Ihres Elektrofahrrads geht, ist es eine gute Idee, sie sauber zu halten. Eine saubere Kette läuft reibungslos und verlangsamt den Verschleiß des Antriebsstrangs. Um die Kette zu reinigen, können Sie einen hochwertigen Kettenentfetter verwenden. Sobald die Kette sauber ist, sollten Sie ein spezielles Kettenschmiermittel für Elektrofahrräder auftragen. Ein elektrofahrradspezifisches Kettenschmiermittel basiert auf der Technologie, die Sie auch bei Motorrädern verwenden würden. Daher ist es robuster als herkömmliches Schmiermittel und hält der zusätzlichen Belastung stand. 

Am besten tragen Sie Kettenschmiermittel auf, indem Sie die Pedale drehen, während das Fahrrad vom Boden abgehoben ist, und das Schmiermittel langsam auf die Kette träufeln. Jedes Kettenglied muss mit einem Tropfen Schmiermittel bedeckt sein. Sobald jedes Glied einen Tropfen Öl abbekommen hat, wischen Sie den Überschuss mit einem Tuch ab.

Ketten von Elektrofahrrädern können ein doppelt so hohes Drehmoment aufweisen wie Ketten von normalen Fahrrädern. Durch das zusätzliche Drehmoment kann die Kette gedehnt werden, was zu Problemen führen kann, z. B. zum Abspringen der Kette und zum Verschleiß des Antriebsstrangs. Mit einem Kettenprüfgerät können Sie feststellen, ob sich die Kette gedehnt hat. Wenn sie sich gedehnt hat, können Sie sie ersetzen. Der regelmäßige Austausch einer Kette ist viel billiger als der Austausch einer Kassette oder von Ritzeln.

Waschen Sie Ihr Elektrofahrrad...mit Sorgfalt

Wie man ein Elektrofahrrad wartet - offroadDie Hersteller von Elektrofahrrädern tun ihr Bestes, um die elektrischen Komponenten des Fahrrads vor Wasser zu schützen. Am besten wäre es, wenn Sie das Gleiche tun würden. Deshalb müssen Sie beim Waschen Ihres Elektrofahrrads vorsichtig sein. 

Es lohnt sich, darüber nachzudenken, wie oft Sie Ihr Elektrofahrrad mit dem Hochdruckreiniger waschen und wie Sie dies tun. Wenn Sie ein Elektrofahrrad mit dem Hochdruckreiniger waschen, sollten Sie es vermeiden, Druckwasser in die elektrischen Komponenten zu spritzen. Sie sollten auch vorsichtig sein, wenn Sie um die Lager herum sprühen, damit Sie das Fett nicht wegspülen.

Sie können Ihr Fahrrad ohne Probleme mit einem Eimer Seifenwasser waschen. Vermeiden Sie jedoch aggressive Entfettungsmittel für den Rahmen usw. Diese scharfen Reinigungsmittel können Dichtungen und Kunststoffe beschädigen.

Wenn Ihr Elektrofahrrad zwar etwas schmutzig, aber nicht zu stark verschmutzt ist, brauchen Sie keine Waschanlage zu benutzen. Sie können wasserlose Reinigungssprays kaufen, die ideal für die leichte Reinigung zwischen gründlicheren Fahrradwäschen sind. Sie brauchen es nur auf Ihr Fahrrad zu sprühen und mit einem Mikrofasertuch abzuwischen. Auf diese Weise wird Ihr Fahrrad schön glänzend.

Aber wenn Sie diese Reinigungsmittel verwenden, müssen Sie darauf achten, dass sie nicht auf Ihre Scheibenbremsen gelangen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie Ihre Bremsscheiben abdecken. Wenn Ihre Scheiben mit dem Produkt verunreinigt werden, wird Ihre Bremswirkung beeinträchtigt.

Darüber hinaus empfehlen die Hersteller von Motoren und Batterien, die Batterie zum Waschen auszubauen. Wenn Sie das Display abnehmen können, sollten Sie dies auch tun. Wenn Sie das Display nicht abnehmen können, ist es gut, es mit einem Tuch abzudecken, um es zu schützen.

Lassen Sie Ihr Elektrofahrrad ordnungsgemäß warten

Elektrofahrräder sind genauso robust wie normale Fahrräder. Auch die Wartung eines Elektrofahrrads ist nicht viel anders. Allerdings gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten müssen.

Viele Hersteller von Elektrofahrrädern empfehlen, dass Sie Ihr Elektrofahrrad mindestens einmal pro Jahr warten lassen. Damit meinen wir, dass Sie Ihr Fahrrad zu einem Spezialisten bringen sollten, der über die notwendigen Diagnosegeräte verfügt. Der Fachmann kann sich an Ihr Fahrrad anschließen, die Software aktualisieren und alle nicht offensichtlichen Probleme erkennen.

Überlegen Sie, wo Sie Ihr Elektrofahrrad aufbewahren

Lagern Sie Ihr Elektrofahrrad an einem warmen, trockenen Ort, damit es nach der Reinigung richtig trocknen kann. Aber auch der Akku bleibt so in gutem Zustand. Versuchen Sie, Ihren Akku nicht an kalten Orten zu lagern, da dies seine Lebensdauer und Reichweite beeinträchtigen kann. Wenn Sie Ihr Elektrofahrrad in einem Schuppen oder einer Garage aufbewahren, sollten Sie den Akku daher ins Haus holen.

Manche Menschen benutzen ihre Elektrofahrräder für Pendler. Wenn Sie Ihr Elektrofahrrad außerhalb Ihres Arbeitsplatzes abstellen, kann der Akku längere Zeit der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Ein Akku, der regelmäßig in der Sonne gekocht wird, kann ebenfalls beschädigt werden. Daher lohnt es sich, den Akku mit nach drinnen zu nehmen.

Lassen Sie etwas Ladung in der Batterie

Wenn Sie Ihren Akku über einen längeren Zeitraum lagern, ohne zu fahren, sollten Sie ihn nicht leer lassen. Laden Sie die Batterie zwischen 30 und 60% auf, um die Zellen im Gleichgewicht zu halten und ihre Lebensdauer zu verlängern.

Richtiges Aufladen des Akkus

Wenn Sie regelmäßig mit Ihrem Elektrofahrrad fahren, sollten Sie den Akku nach jeder Fahrt aufladen, damit Sie wieder einsatzbereit sind. Außerdem ist die Gefahr geringer, dass Sie vergessen, das Rad anzuschließen.

Die Batteriehersteller empfehlen, die Batterie in einem warmen Raum zu laden. Wenn Sie eine warme Batterie in Ihr Fahrrad einsetzen, vor allem an kalten Tagen, erhöht sich Ihre Reichweite.

Wenn Sie Ihre Batterie ausbauen, sollten Sie das Verbindungskabel zum Fahrrad überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass sich kein Splitt oder Schmutz im Anschluss befindet. 

Beachten Sie den Reifendruck und die Lauffläche

Wie man ein Elektrofahrrad wartet - ReifenWenn Sie Ihre Reifendruck zu niedrig ist, verkürzt sich Ihre Reichweite. Die zusätzliche Reibung erhöht den Rollwiderstand des Reifens und macht Ihr Fahrrad weniger effizient. Außerdem können superweiche Reifen das Fahrverhalten unruhig machen.

Reifen mit zu viel Druck rollen viel leichter, was Ihre Reichweite erhöht. Wenn Sie jedoch im Gelände fahren, haben Sie beim Klettern oder auf losem Untergrund möglicherweise nicht genügend Grip.

Reifen mit viel Profil erleichtern das Erklimmen von Hügeln und ermöglichen ein effizientes Bremsen. Dies ist vor allem für Fahrten im Gelände wichtig, da straßentaugliche Elektrofahrräder ohnehin glatte Reifen haben.

Überprüfen Sie Ihre Muttern und Schrauben

Die Überprüfung des festen Sitzes Ihrer Schrauben und Muttern ist unerlässlich und sehr einfach zu bewerkstelligen. Alles, was Sie brauchen, ist ein Satz Inbusschlüssel, um sicherzustellen, dass alles so ist, wie es sein sollte.

Die häufigste Schraube, die sich löst, ist die Schraube, die das Schaltwerk hält. Durch Vibrationen wird sie gelockert und verursacht Probleme beim Schalten, da alles aus der Reihe tanzt. Während Sie die Schraube des Umwerfers überprüfen, sollten Sie auch sicherstellen, dass die Schrauben der Kurbelgarnitur fest angezogen sind.

Wenn Ihr Elektrofahrrad über eine Hinterradaufhängung verfügt, müssen Sie die Schrauben des Aufhängungsgestänges nachziehen. Achten Sie aber darauf, dass Sie sie nicht zu fest anziehen, da dies zu weiteren Problemen führen kann.

Die Überprüfung Ihrer Schrauben dauert höchstens 10 Minuten und ist sehr einfach. Versuchen Sie, sie bei jeder zweiten Fahrt oder mindestens einmal pro Woche zu überprüfen. Richtig angezogene Schrauben verhindern Verschleiß und halten Ihr Fahrrad zuverlässig.

Pflegen Sie Ihre Gänge

Wenn Sie mit Ihrem Elektrofahrrad unterwegs sind, gibt es nichts Frustrierenderes als Gänge, die sich nicht richtig schalten lassen. Schaltungen, die knackig und sauber schalten, sind unerlässlich und machen die Fahrt noch angenehmer.

Die Wartung der Schaltung eines Elektrofahrrads muss unbedingt eingehalten werden. Der Motor ist darauf angewiesen, dass die Gänge reibungslos funktionieren, damit er richtig arbeiten kann. Lernen Sie also, wie Sie Ihre Gänge schalten, damit Ihr Elektrofahrrad richtig läuft.

Wie man die Bremsen eines Elektrofahrrads pflegt

Wartung eines Elektrofahrrads - BremsenDie meisten Elektrofahrräder sind heutzutage mit mechanischen oder hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Hydraulische Scheibenbremsen erfordern etwas mehr Arbeit bei der Wartung. Wenn sie sich schwammig anfühlen, müssen Sie sie möglicherweise entlüften oder die Hydraulikflüssigkeit austauschen. Das können Sie mit einem Bremsenentlüftungsset selbst machen, aber wenn Sie sich das nicht zutrauen, sollten Sie es in einem Fahrradgeschäft machen lassen. Ein Fahrradmechaniker kann hydraulische Bremsen schnell und kostengünstig reparieren.

Mechanische Bremsen sind viel einfacher zu warten. Häufig werden Bremsprobleme durch eine falsche Spannung der Kabel verursacht. Die Kabel können sich mit der Zeit dehnen. Wenn Sie die Kabel nachziehen, sollten Ihre Bremsprobleme gelöst sein.

Sowohl hydraulische als auch mechanische Scheibenbremsen verwenden jedoch Bremsbeläge. Je mehr Sie Ihre Bremsen benutzen, desto schneller nutzen sich die Beläge ab. Es ist leicht zu erkennen, ob Ihre Bremsbeläge gewechselt werden müssen. Sie können laute quietschende Geräusche hören oder einfach Metall auf Metall an den Bremshebeln spüren. 

Aber Sie müssen erkennen, wann Ihre Bremsbeläge abgenutzt sind, bevor es so weit ist. Prüfen Sie daher regelmäßig, wie viel Bremsmaterial Sie noch auf Ihren Bremsbelägen haben. In der Regel können Sie dies tun, ohne die Bremsbeläge auszubauen, und sehen einfach nach, wie viel Material sich auf beiden Seiten der Scheibe befindet.

Das Wechseln der Bremsbeläge ist eine der einfachsten Wartungsarbeiten am E-Bike. Sie müssen lediglich das Rad ausbauen und den Haltestift, der die Beläge im Bremssattel hält, herausschrauben, bevor Sie sie austauschen. Wenn Sie jedoch hydraulische Scheibenbremsen haben, müssen Sie die Kolben zurückschieben. Je nach Modell des Bremssattels kann das Zurückschieben der Kolben manchmal etwas schwierig sein.

Abschließende Überlegungen zur Wartung von Elektrofahrrädern

Wenn Sie mit dem Besitz eines Fahrrads vertraut sind, wird nicht viel davon für Sie neu sein. Aber wenn Sie sich um die Wartung von Elektrofahrrädern kümmern, sind Sie sicher und Ihr Fahrrad läuft wie es soll. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Elektrofahrrad sind, sollten Sie in unserem Online Shop.

T. Fortuna

Tom wohnt jetzt in Frankreich und schreibt hauptberuflich. Er genießt die Aktivitäten im Freien und ist ein begeisterter MTB-Fahrer!

Eine Antwort hinterlassen

Menü schließen