Zum Hauptinhalt springen
Suche
0

Eine der Nischen für Elektrofahrräder, auf die Sie vielleicht schon gestoßen sind, sind elektrische Fatbikes. Diese sind ziemlich ungewöhnlich aussehende Fahrräder und sind Gegenstand einer Menge Fragen von den Uneingeweihten. Daher werden wir in diesem Beitrag die Frage "Was ist ein elektrisches Fatbike?" beantworten. Elektrofahrräder werden als eines der wichtigsten Verkehrsmittel der Zukunft angesehen. Daher bauen die Hersteller von Elektrofahrrädern diese mittlerweile für so ziemlich jeden Bedarf, so dass ein Elektro-Fatbike vielleicht auch zu Ihnen passt.

Sie werden die Details dieser fantastischen Maschinen kennenlernen und herausfinden, ob Sie ein elektrisches Fatbike in Ihrem Leben brauchen.

Was ist ein Fat Tire Elektrofahrrad?

Ein elektrisches Fatbike ist ein Elektrofahrrad mit massiven, großvolumigen Reifen an jedem Rad. Diese Reifen verleihen dem Fahrrad einzigartige Qualitäten, Eigenschaften und Fähigkeiten. Sie bringen Sie an Orte, die ein normales Fahrrad (elektrisch oder nicht) nicht erreichen kann.

Die Vorteile eines elektrischen Fatbikes

Sie können überall mitfahren

 

Was ist ein elektrisches Fatbike - Fahrrad im SchneeFatbikes wurden ursprünglich für Fahrten über Schnee, Sand und weichen Schlamm entwickelt. Mit normal großen Rädern und Reifen ist das Fahren unter diesen Bedingungen schwierig oder unmöglich. Anstatt sich durch die Oberfläche zu schneiden, bleiben fette Reifen oben und verteilen das Gewicht von Fahrrad und Fahrer.

Die Idee der elektrischen Fatbikes ist es, dass Sie das ganze Jahr über fahren können, unabhängig davon, wo Sie leben oder fahren.

Aber es gibt noch weitere Vorteile, die mit diesen großen Reifen verbunden sind. Die Fahrer haben festgestellt, dass sie dank ihrer größeren Aufstandsfläche auf dem Boden für zusätzliche Stabilität sorgen. Dadurch haben Sie mehr Grip, egal ob Sie auf natürlichem Terrain oder befestigten Flächen unterwegs sind.

Verbesserter Grip

Der erhöhte Grip und die Stabilität in unwegsamem Gelände vermitteln dem Fahrer Vertrauen. Wenn Sie über Wurzeln, Felsen und unebenen Boden fahren, werden Sie dank der zusätzlichen Stabilität weniger nervös sein. Das steigert das Fahrgefühl und macht noch mehr Spaß.

Da ein größerer Teil des Reifens mit dem Boden in Kontakt ist, wird auch die Kraftübertragung beim Treten besser. An steilen Bergaufpassagen mit losem Untergrund ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass das Rad durchdreht. Das hält Sie aber nicht davon ab, eine lächerliche Menge Spaß zu haben, während Sie das Fahrrad durch den Schnee driften lassen!

Sie können diese Vorteile noch verstärken, indem Sie Ihr Elektro-Fatbike mit einem sehr niedrigen Reifendruck fahren. Dadurch vergrößert sich die Aufstandsfläche des Reifens noch mehr, so dass Sie dank des zusätzlichen "Auftriebs" über sehr weiche Oberflächen fahren können.

Plüschige Fahrqualität

Aber Sie müssen nicht durch Wälder, an Stränden oder auf einem verschneiten Berg fahren, um von einem elektrischen Fatbike zu profitieren. Die weiche Beschaffenheit der dicken Reifen sorgt für ein sehr komfortables Fahrgefühl. Die Reifen wirken wie die Federung des Fahrrads, indem sie Stöße, Erschütterungen und Vibrationen während der Fahrt absorbieren. Allerdings sollten Sie die Reifen etwas stärker aufpumpen, damit Sie effizienter in die Pedale treten können.

Dieses komfortable Fahrgefühl ist der Grund, warum einige elektrische Pendlerfahrräder mit dicken Reifen ausgestattet sind. Durch die Verwendung von dicken Reifen anstelle einer Federung können die Hersteller den Preis des Fahrrads niedrig halten und dennoch ein komfortables Fahrgefühl schaffen.

Sie können mit diesen Fahrrädern auf vielen verschiedenen Oberflächen fahren. Wenn Sie also auf Kopfsteinpflaster, Kanalwegen oder unebenen Straßen unterwegs sind, ist eines dieser Fahrräder genau richtig. Allerdings eignen sich diese Fahrräder nicht für Fahrten auf technischen Off-Road-Wurzeln. Für diese Art von Fahrten brauchen Sie etwas Robusteres.

Was sind die Nachteile?

Wie Sie sehen, hat das Fahren mit einem elektrischen Fatbike einige hervorragende Vorteile. Bevor Sie jedoch eines kaufen, sollten Sie die Nachteile kennen.

Durch die enorme Größe der dicken Reifen haben sie einen hohen Rollwiderstand. Das liegt daran, dass die größere Aufstandsfläche auf dem Boden die Reibung erhöht. Die zusätzliche Reibung macht das Treten weniger effizient. Dank der Motorunterstützung ist das aber kein großes Problem. Wenn Sie jedoch an ein Elektrofahrrad mit normal großen Reifen gewöhnt sind, werden Sie feststellen, dass die Reichweite des Elektro-Fatbikes geringer ist.

Elektrische Fatbikes sind im Vergleich zu herkömmlichen Elektrofahrrädern recht schwer. Bei elektrischen Fat-Mountainbikes fällt dies aufgrund der schweren Rahmen und Räder stärker auf. Auch hier ist das Gewicht dank der Motorunterstützung beim Fahren kein großes Problem. Aber Sie werden das zusätzliche Gewicht bemerken, wenn es darum geht, das Rad zu tragen oder es auf einen Fahrradträger zu heben.

Wir haben bereits erwähnt, dass die große Aufstandsfläche mit dem Boden für mehr Grip sorgt. Unter extremen Umständen kann dies jedoch auch den gegenteiligen Effekt haben. Wenn Sie durch matschigen Schlamm fahren, können die dicken Reifen rutschen, während die dünneren Reifen greifen. Für die meisten Menschen ist das kein Problem, aber man sollte sich dessen bewusst sein, für den Fall, dass es einen erwischt.

Verschiedene Arten von elektrischen Fatbikes

Was ist ein elektrisches Fatbike - Fahrrad mit PferdenAuch wenn elektrische Fatbikes eine eigene Nische darstellen, lässt sich diese Nische in spezifischere Fahrräder unterteilen. Es gibt eine ganze Reihe von Elektro-Fatbikes, die zur Auswahl stehen, also werden wir jedes einzelne genauer unter die Lupe nehmen.

Elektrische Fat Mountain Bikes

Elektrische Fat-Mountainbikes sehen normalen Mountainbikes zum Verwechseln ähnlich, aber sie haben einige ganz besondere Eigenschaften.

Der offensichtliche Unterschied sind die Räder und Reifen. Aber auch der Rahmen ist viel robuster, um den harten Bedingungen, unter denen sie gefahren werden, gerecht zu werden.

Wenn Sie auf einem elektrischen Fat-Mountainbike sitzen, wird es Ihnen vertraut vorkommen. Diese Fahrräder haben die gleiche Geometrie wie normale Mountainbikes, zusammen mit einem geraden Lenker. Wenn Sie also mit einem Mountainbike vertraut sind, werden Sie keine Probleme haben, sich an ein elektrisches Fat-Mountainbike zu gewöhnen.

Einige elektrische Fat-Mountainbikes verfügen über eine Vorder- und Hinterradfederung, die für zusätzlichen Schwung sorgt. Aber je nach Art des Geländes, in dem Sie fahren, ist das vielleicht gar nicht nötig. Für viele Fahrer ist die Dämpfung durch die Reifen ausreichend. Ein elektrisches Fat-Mountainbike mit einer hochwertigen Federgabel ist jedoch eine gute Wahl.

Aufgrund des zusätzlichen Gewichts und des technischen Terrains, in dem elektrische Fat-Mountainbikes gefahren werden, müssen sie über ausgezeichnete Bremsen verfügen. Daher statten die Hersteller von Elektro-Fat-Mountainbikes diese in der Regel mit leistungsstarken hydraulischen Scheibenbremsen aus. Diese bieten nicht nur eine überragende Bremskraft, sondern auch ein hervorragendes Bremsgefühl. Dieses Gefühl ermöglicht es Ihnen, Ihre Bremsen sehr gut zu modulieren, so dass Sie bei kniffligen Abfahrten die Kontrolle behalten.

Klappbare elektrische Fat Bikes

Die faltbaren Elektro-Fatbikes werden hauptsächlich für den Pendlerverkehr genutzt, eignen sich aber auch hervorragend für die Freizeit. Sie sind sehr vielseitig, dank ihrer Kompaktheit und wie sie über viele verschiedene Oberflächen fahren können.

Die Kompaktheit der faltbaren Elektro-Fatbikes ermöglicht es Ihnen, eines im Auto oder in öffentlichen Verkehrsmitteln mitzunehmen. Diese faltbaren Fahrräder sind auch leicht zu verstauen. Durch die größeren Reifen sind sie zwar etwas weniger kompakt als Fahrräder mit normal großen Rädern, aber sie sind trotzdem sehr praktisch. In den meisten Fällen ist es kein Problem, sie unter dem Bett oder dem Schreibtisch zu verstauen.

Elektrische Fat Bikes mit Step-Through-Rahmen

Elektrische Fatbikes mit Durchstiegsrahmen ermöglichen ein einfaches Auf- und Absteigen. Sie sind ideal für ältere Fahrer oder Menschen, die lange, fließende Kleidung tragen. Denn es ist einfach, auf dem Sattel zu sitzen, ohne das Bein über das Rad zu schwingen.

Wenn Sie Ihr Elektrofahrrad zum Einkaufen nutzen möchten, ist ein Fahrrad mit Durchstiegsrahmen vielleicht genau das Richtige für Sie. Es ist nämlich viel einfacher, in jedem Geschäft auf- und abzusteigen.

Elektrische Strandkreuzer

Elektrische Beach Cruiser sind eine ganz andere Art von elektrischen Fatbikes. Sie haben oft einen Vintage-Stil, fast wie ein altes Motorrad. Sie haben eine sehr entspannte Fahrposition und sind super bequem zu fahren.

Wie der Name schon sagt, sind diese Fahrräder für Fahrten am Strand gedacht. Wenn Sie eines dieser Fahrräder fahren, werden Sie ein Statement abgeben und die Blicke auf sich ziehen.

Häufig Surfer benutzen diese Fahrräder um am Strand entlang zu fahren und die besten Wellen zu finden. Mit dem Brett unter dem Arm können sie auf ihrem Beach Cruiser mehr Strecke zurücklegen als zu Fuß.

Abschließende Überlegungen

Einige Elektroräder können nur unter günstigen Bedingungen gefahren werden. Je nachdem, wo Sie leben und fahren, kann dies einschränkend sein, da Sie möglicherweise nicht zur Arbeit oder zum Vergnügen fahren können.

Aber ein elektrisches Fatbike ist für viele verschiedene Bedingungen geeignet. Ob an einem sonnigen Tag oder knöcheltief im Schnee, Sie können mit einem elektrischen Fatbike fahren. Das macht den Besitz eines Fatbikes zu einer praktischen Option, aber der Spaßfaktor, über jede Art von Terrain und Oberfläche fahren zu können, macht süchtig.

Überprüfen Sie oUnser Angebot an elektrischen Fatbikes um herauszufinden, welcher am besten zu Ihnen passt.

T. Fortuna

Tom wohnt jetzt in Frankreich und schreibt hauptberuflich. Er genießt die Aktivitäten im Freien und ist ein begeisterter MTB-Fahrer!

Eine Antwort hinterlassen

Menü schließen

FUTURARIDE-HÄNDLER WERDEN