Zum Hauptinhalt springen
Suche
0

Es gibt viele Nischen von Fahrrädern, die auf die Bedürfnisse vieler verschiedener Menschen zugeschnitten sind. Die jüngste Nische, mit der wir uns befasst haben, sind Elektrofahrräder. Elektrofahrräder sind das am schnellsten wachsende Verkehrsmittel, aber es gibt viele verschiedene Unterkategorien von Elektrofahrrädern. Eine davon ist das elektrische Fatbike, das seine ganz eigenen Merkmale hat. In diesem Beitrag werden wir die Frage beantworten: "Sollte ich ein elektrisches Fatbike kaufen?"

Was ist ein elektrisches Fatbike?

Es gibt ein paar verschiedene Arten von elektrischen Fatbikes. Die erste Art ist das elektrische Fat-Mountainbike. Diese Fahrräder sehen aus wie normale Mountainbikes, haben aber, wie der Name schon sagt, dicke Reifen.

Elektrische Fat Mountain Bikes

Diese Elektrofahrräder können dank der verbesserten Bodenhaftung der Reifen so gut wie überall fahren. Ihr ursprünglicher Zweck war es, das Fahren auf Sand und Schnee zu ermöglichen. Durch die zusätzliche Breite wird das Gewicht des Fahrrads und des Fahrers auf eine größere Fläche verteilt, sodass der Reifen auf dem weichen Untergrund bleibt. Würde man mit einem Fahrrad mit normal breiten Reifen auf Sand und Schnee fahren, würden sie sich in die Oberfläche einschneiden und das Fahren schwierig oder unmöglich machen. Sie können jedoch mit Leichtigkeit auf so gut wie jedem Untergrund fahren.

Daher können Sie mit elektrischen Fat-Mountainbikes an Orte gelangen, an die Sie vorher nicht gelangen konnten. Dank der zusätzlichen Traktion können Sie auch in sehr technischem Gelände fahren. Felsen, Wurzeln und Schlamm sind für Elektro-Fatbikes kein Problem, da die Reifen problemlos darüber rollen können.

Eine weitere Eigenschaft der fetten Reifen ist, dass sie als Federung des Fahrrads fungieren. Ihr hohes Volumen absorbiert Vibrationen und Stöße aus dem Gelände. Die Kombination aus Stoßdämpfung und Traktion macht elektrische Fat-Mountainbikes sehr stabil. Daher können Sie sie mit der Gewissheit fahren, dass Sie die Bodenhaftung nicht verlieren werden.

Elektrische Pendler-Fatbikes

Die andere Art von elektrischen Fatbikes wird für Pendler verwendet. Die Räder sind nicht so groß wie bei einem elektrischen Fat-Mountainbike, aber die Vorteile sind ähnlich. Ihre stoßdämpfenden Eigenschaften sorgen für eine komfortable Fahrt, während ihre Traktion es Ihnen ermöglicht, ohne Probleme über verschiedene Oberflächen zu fahren.

Es gibt auch Unterkategorien von elektrischen Fatbikes für Pendler. Einige sind zum Beispiel eher geländegängig. Diese Fahrräder sind ideal für Menschen, die ihr Fahrrad am Wochenende zum Spaß nutzen wollen oder deren Arbeitswege aus unwegsamen Straßen und leichten Offroad-Abschnitten bestehen.

Andere elektrische Fatbikes für Pendler sind ausschließlich für Fahrten in der Stadt gedacht. Diese Fahrräder verwenden dicke Reifen, um dem Fahrer Vertrauen und höchste Fahrqualität zu geben, ohne dass eine teure Federung erforderlich ist.

Wer sollte ein elektrisches Fatbike fahren?

elektrisches Fatbike 2Elektrische Fatbikes sind ein großer Spaß für alle und nützlich für einige wenige (je nachdem, welches Modell Sie kaufen). 

Wer besitzt elektrische Fat Mountain Bikes?

Elektrische Fat-Mountainbikes sind ideal für alle, die das ganze Jahr über fahren wollen. Die Tatsache, dass sie mit Schnee zurechtkommen, bedeutet, dass Sie nicht auf Ihre Fahrradzeit verzichten müssen.

Viele Besitzer eines elektrischen Fat-Mountainbikes haben eines in ihrem Fahrradköcher. Sie werden es nur fahren, wenn die Bedingungen es erfordern oder wenn sie ein bisschen Spaß wollen. Einige Leute benutzen ihr elektrisches Fat-Mountainbike als Pendlerrad. Der Elektromotor macht den ineffizienten hohen Rollwiderstand der Reifengröße weniger zum Problem. Daher können sie problemlos im Schnee zur Arbeit und zurück fahren.

Elektrische Fat-Mountainbikes sind auch für Menschen geeignet, die in sandigen Gegenden leben. Surfer benutzen sie um die besten Wellen abseits der überfüllten Strandabschnitte zu erreichen. Aber ihre Fähigkeit, auf Wald- und Bergpfaden zu fahren, ist auch ein Grund, warum die Leute sie kaufen.

Diese großen, wulstigen Reifen bieten viel Halt beim Überfahren von Hindernissen, Felsen und Wurzeln. In Kombination mit dem Elektroantrieb klettern sie über diese und steile Hügel hinauf wie ein Land Rover.

Wenn Sie ziemlich nervös sind, wenn Sie in technischem Gelände unterwegs sind, ist ein elektrisches Fat-Mountainbike eine gute Wahl. Sie sind sehr stabil und geben Ihnen die Gewissheit, dass Ihr Vorderrad nicht ausbrechen wird. Außerdem sorgt der zusätzliche Grip in den Kurven dafür, dass Sie sich jedes Mal mehr anstrengen müssen.

Wer besitzt fette elektrische Pendlerfahrräder?

Häufig statten Hersteller von Elektrofahrrädern ihre Pendlerfahrräder mit dicken Reifen aus. Der Hauptgrund dafür ist, ein komfortables Fahrgefühl zu schaffen.

Die meisten Pendler fahren nur auf befestigten und glatten Oberflächen, wie Straßen und Radwegen. Daher werden ihre elektrischen Fat Commuter Bikes kleinere Reifen haben. Aber die Reifen haben immer noch genug Volumen, um Vibrationen zu dämpfen und Unebenheiten auf der Straße zu absorbieren.

Einige dieser Fahrräder sind mit Federgabeln und Stoßdämpfern ausgestattet, was jedoch den Preis des Fahrrads erhöht. Menschen, die mit diesen Fahrrädern fahren, wollen den ultimativen Komfort oder fahren auf unwegsamem Gelände.

Sie können elektrische Pendlerfahrräder kaufen, die eher für unwegsames Gelände geeignet sind. Diese sind ideal für Erkundungstouren am Wochenende oder wenn Sie auf Fluss- oder Waldwegen unterwegs sind. Andere fette Elektroräder für Pendler sind auf Komfort und Effizienz ausgelegt. 

Um dem Pendler das Leben zu erleichtern, sind einige dieser elektrischen Fatbikes faltbar. Das ADO A20F ist ein gutes Beispiel dafür, denn es hat dicke Reifen und kann auf ein kompaktes Maß zusammengeklappt werden. Ein Pendler mit einem solchen Fahrrad kann es zu Hause unter seinem Schreibtisch oder Bett verstauen. Diese Art von Fahrrädern ist sehr beliebt bei Menschen, die in städtischen Gebieten leben, wo der Platz knapp ist.

Aber diese Fahrräder sind auch ideal für Leute, die am Wochenende gerne mit dem Elektrofahrrad fahren. Sie passen leicht in Autos, Wohnwagen und Boote, so dass Sie eine bequeme und einfache Möglichkeit haben, sich fortzubewegen.

Was Sie beim Kauf eines elektrischen Fatbikes beachten sollten

elektrische Fatbike BlätterWenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, werden Sie wahrscheinlich über den Kauf eines elektrischen Fatbikes nachdenken. Wir haben die verschiedenen Arten von Fahrrädern besprochen, aber Sie sollten vor dem Kauf noch ein paar andere Dinge beachten.

Größe und Typ des Rahmens

Die Rahmengrößen von Elektro-Fatbikes werden ziemlich genau so berechnet wie die von normalen Fahrrädern. Sie müssen sich die Größentabelle des Herstellers ansehen, aber Sie werden feststellen, dass die meisten elektrischen Fatbikes für Pendler verstellbare Sattelstützen und Lenker haben (vor allem die faltbaren).

Dank der Verstellbarkeit können Sie Ihre Sitzposition perfekt auf Sie abstimmen. 

Sie werden auch feststellen, dass einige dieser elektrischen Fatbikes unterschiedlich geformte Rahmen haben. Step-thru und niedrige Rahmen sind einfacher auf- und abzusteigen als normal geformte Rahmen. Das liegt daran, dass Sie Ihr Bein nicht hoch heben müssen, um auf das Rad auf- und abzusteigen. Fahrräder mit diesen Rahmenformen sind ideal für Menschen mit Mobilitätsproblemen oder Menschen, die lange und fließende Kleidung tragen.

Platzierung des Motors

Bei allen Elektrofahrrädern befindet sich der Motor entweder in der Nabe des Hinterrads (Nabenmotor) oder zwischen den Kurbeln (Mittelmotor). Wenn Sie ein ernsthafter Mountainbiker sind oder in Gegenden mit vielen Hügeln fahren, sollten Sie ein Fahrrad mit einem Mittelmotor kaufen.

Die in der Mitte montierten Motoren sind direkt mit dem Antriebsstrang verbunden und bieten ein natürlicheres Fahrgefühl. Außerdem ist das Fahrrad gleichmäßig ausbalanciert, was das Fahren in technischem Terrain erleichtert.

Fahrräder mit Nabenmotoren sind preiswerter und bei faltbaren Elektro-Fatbikes weiter verbreitet.

Elektrische Motorleistung

Die Leistung von Elektromotoren reicht je nach Modell von 250 W bis über 1.000 W. Die Leistung wird in Watt (W) gemessen, und wie viel Leistung Sie benötigen, hängt davon ab, wofür Sie das Fahrrad verwenden möchten.

Wenn Sie nur pendeln oder es als Fortbewegungsmittel benutzen, sind 250 bis 500 Watt ausreichend. Wenn Sie im Gelände fahren wollen, sollten Sie 500 W und mehr einplanen.

Sie müssen jedoch bedenken, wie schwer Sie sind und ob Sie Fracht transportieren werden. Wenn Sie etwas mehr Gewicht transportieren, brauchen Sie ein stärkeres Fahrrad.

Akku Reichweite

Die Reichweite Ihres Elektrofahrrads sollte ein wichtiger Faktor bei Ihrer Entscheidung sein. Es gibt viele Faktoren, die die Reichweite beeinflussen, bevor Sie den Akku aufladen müssen. Ihr Gewicht, das Gelände, Ihre Fahrweise und das Wetter wirken sich alle auf die Reichweite Ihres Fahrrads aus. Die meisten Hersteller geben Ihnen jedoch eine durchschnittliche Reichweite pro Ladung an. Sie können mit Angaben zwischen 20 und 100 Meilen mit einer einzigen Ladung rechnen.

Überlegen Sie sich, wie lang Ihre durchschnittliche Fahrstrecke ist, und stellen Sie sicher, dass Ihr neues Elektro-Fatbike mit einer einzigen Ladung auskommt.

Abschließende Gedanken zu Sollte ich ein elektrisches Fatbike kaufen?

Wenn Sie ein elektrisches Fahrrad wollen, das überall und zu jeder Jahreszeit fahren kann, kaufen Sie ein elektrisches Fat Mountain Bike. Wenn Sie eine super bequeme Fahrqualität wünschen, ist ein fettes elektrisches Pendlerrad vielleicht die beste Option für Sie.

Sie müssen jedoch auch die praktischen Aspekte eines Fatbikes bedenken. Sie passen nicht in Fahrradständer und sind etwas schwerer als normale Elektrofahrräder. Daher ist es schwieriger, sie die Treppe hinauf und hinunter zu tragen.

Elektrische Fatbikes eignen sich für manche Menschen, aber Elektrofahrräder mit herkömmlichen Laufradgrößen sind für viele praktischer.

T. Fortuna

Tom wohnt jetzt in Frankreich und schreibt hauptberuflich. Er genießt die Aktivitäten im Freien und ist ein begeisterter MTB-Fahrer!

Eine Antwort hinterlassen

Menü schließen