Zum Hauptinhalt springen

Lesezeit: 5Min

Jedes Verkehrsmittel birgt Gefahren in sich, aber mit etwas Vorbereitung und gesundem Menschenverstand können wir das Risiko leicht in den Griff bekommen. In diesem Beitrag werden wir die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie während der Fahrt mit Ihrem Elektroroller sicher bleiben können.

 

Kaufen Sie einen Qualitäts-Roller

Der Kauf eines Elektrorollers von einer seriösen Marke ist ein guter Anfang. Sie sollten überprüfen, ihre Garantie und was es abdeckt. Alle der wichtigsten Komponenten sollten für mindestens 12 Monate abgedeckt werden. Es zeigt Ihnen, dass der Hersteller Vertrauen in die Qualität ihres Produkts ist. 

Aber der beste Weg, um festzustellen, ob ein Roller sicher ist, ist ein Blick auf seine Komponenten. Das erste, was man sich ansehen sollte, sind die Bremsen. Die meisten Hersteller von Elektrorollern statten ihre Roller mit Trommel-, Scheiben- oder Fußbremsen aus. Diese haben alle ihre eigenen Vorteile, aber Scheiben- und Trommelbremsen bieten Ihnen die meiste Bremskraft. Hydraulische Scheibenbremsen sind die effektivsten, da sie leicht zu modulieren sind, und Sie bekommen ein gutes Gefühl, um in der Kontrolle zu bleiben, wenn Sie Ihren Roller fahren.

Reifen sind ein wesentliches Merkmal eines jeden Elektrorollers. Sie machen einen massiven Unterschied in, wie es behandelt und wie bequem es zu fahren ist. Als Randbemerkung, wenn Sie einen Roller mit Luftreifen wählen, können Sie ein Reifendichtmittel verwenden möchten, um die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine Reifenpanne zu reduzieren. Eine Reifenpanne am Straßenrand kann unangenehm sein und dazu führen, dass Sie Ihren Scooter für den Rest der Reise tragen müssen. Reifendichtmittel ist eine Flüssigkeit, die sich im Inneren des Reifens befindet. Wenn Sie eine Reifenpanne haben, füllt das Dichtmittel das Loch und verstopft es, so dass keine Luft mehr entweichen kann. Die meiste Zeit merken Sie nicht einmal, dass Sie eine Reifenpanne haben, so dass Sie Ihre Reise glückselig und ahnungslos fortsetzen können.

Wenn Sie einen Elektroroller für den Arbeitsweg verwenden, müssen Sie möglicherweise bei schlechten Lichtverhältnissen fahren. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Sie für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar sind. Ein guter Elektroroller wird mit LED-Leuchten vorne und hinten ausgestattet sein. Einige von ihnen haben Lichter in das Deck gebaut, so dass Autofahrer können Sie auf der Seite zu sehen, wenn es beginnt, dunkler zu werden.

 

Gesehen werden

Sind Elektro-Roller sicher? - Nacht

Wenn Ihr Roller nur Reflektoren und keine Lichter hat, sollten Sie welche kaufen. Sie müssen nicht das Boot heraus zu schieben und kaufen etwas zu teuer, aber jede Art von Licht, das Sie mehr sichtbar machen wird, ist besser als nichts.

Um Ihre Sichtbarkeit zu verbessern, sollten Sie es vermeiden, während der Fahrt dunkle Kleidung zu tragen. Tragen Sie am besten etwas Helles oder Reflektierendes, damit die Fahrer Sie besser sehen können.

Genau wie beim Fahrradfahren ist ein Helm eine gute Investition. Das Tragen eines Helms ist nicht immer in allen Städten gesetzlich vorgeschrieben, wird aber von vielen empfohlen. Ein Helm schützt Sie zwar nicht vor allen Unfällen, aber er schützt Sie oft, wenn Sie das Gleichgewicht verlieren und mit dem Kopf auf einen Bordstein oder die Straße aufschlagen.

 

Halten Sie Ihren Scooter instand

Die meisten Elektroroller sind ziemlich einfach, besonders wenn man sie mit Fahrrädern vergleicht. Es gibt weniger Komponenten, die schief gehen können, aber es gibt einige einfache Wartungsaufgaben, die Sie tun können, um es reibungslos und sicher laufen zu lassen.

Das Einfachste, was Sie mit Ihrem Elektroroller tun können, ist ihn zu waschen. Aber bevor Sie ihn mit einem Schlauch abspritzen, überprüfen Sie seine IP-Klassifizierung, um zu sehen, ob er wasserfest ist. Selbst wenn dies der Fall ist, sollten Sie keinen Hochdruckreiniger verwenden, da dieser Schäden verursachen kann.

Die Reinigung von Straßenschmutz und allem, was die Komponenten Ihres Rollers korrodieren könnte, ist jedoch sehr wichtig.

Das Waschen Ihres Rollers bietet Ihnen eine ausgezeichnete Gelegenheit zu sehen, ob alles so ist, wie es sein sollte. Wenn Sie sehen, dass etwas locker ist, sollten Sie es festziehen. Aber es lohnt sich, alle Schrauben regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie fest sitzen. Ziehen Sie sie aber nicht zu fest an, da dies mehr Probleme verursachen kann, als es behebt.

Während Sie Ihren Elektroroller überprüfen, stellen Sie sicher, dass der Reifendruck so ist, wie er sein sollte. In der Betriebsanleitung wird der korrekte PSI angegeben, und Sie können ihn mit einem Reifendruckmesser überprüfen. Einige Pumpen haben ein Manometer, aber ein digitaler Druckmesser ist genauer und billig zu kaufen.

Wenn Sie den Luftdruck prüfen, sollten Sie gleichzeitig die Reifen auf Anzeichen von Verschleiß und Beschädigungen untersuchen. Ob Sie Ihre Reifen bald wechseln müssen, erkennen Sie daran, wie viel Profil noch auf ihnen vorhanden ist. Eine andere Sache, auf die Sie achten sollten, ist alles, was im Reifen stecken bleiben könnte. Oft nehmen Rollerreifen scharfe Dinge wie Dornen auf, die den Schlauch durchstechen können. All dies dauert ein paar Minuten und ist sehr einfach zu tun.

Wenn Sie Ihren Elektroroller oft fahren, werden Ihre Bremsen abgenutzt. Prüfen Sie sie daher alle paar Wochen auf Verschleißerscheinungen, um sicherzustellen, dass Sie die nötige Bremskraft haben.

 

Fahren Sie vorsichtig

Es ist leicht, aufgeregt zu bekommen und nur auf Ihrem neuen elektrischen Roller springen und fahren weg in den Sonnenuntergang ohne eine Sorge in der Welt. Aber, es ist eine gute Idee, irgendwo sicher zu finden, um es sicher zuerst auszuprobieren.

Eine Prüfung ist für das Fahren eines Elektrorollers nicht notwendig, aber Sie sollten einen Ort finden, an dem Sie üben können, um den Dreh herauszubekommen und Ihr Vertrauen aufzubauen. Sie müssen sich bewusst sein, wie es beschleunigt, stoppt, und Griffe, bevor Sie es in die Straßen nehmen.

Suchen Sie sich einen leeren Parkplatz zum Üben. Sobald Sie dort sind, gewöhnen Sie sich daran, ihn auszufalten, einzuschalten, loszufahren, zu balancieren, zu lenken und anzuhalten. Wenn Sie das Gefühl haben zu stürzen, springen Sie ab und lassen Sie den Roller fallen. Nur weil Sie noch auf dem Roller sitzen, wenn er auf dem Boden aufschlägt, bedeutet das nicht, dass Sie verhindern, dass er beschädigt wird, aber es könnte verhindern, dass Sie verletzt werden. Denken Sie daran, Sie sind der wichtige Faktor hier, nicht Ihr Roller.

Ein wichtiger Tipp für das Fahren mit einem Elektroroller ist es, die Knie leicht gebeugt zu halten. So können Sie leichter auf Veränderungen des Straßenbelags reagieren und das Gleichgewicht halten. Manche Elektroroller-Fahrer heben gerne die Fersen leicht an, um kleine Unebenheiten auf der Straße abzufedern.

Wenn es um die Technik des Fahrens geht, ist es am besten, immer zu schauen, wohin Sie fahren. Sie fahren automatisch dorthin, wohin Sie schauen. Wählen Sie also eine Linie ohne Gefahren oder Hindernisse, und es wird Ihnen gut gehen. Wenn Sie ein Hindernis sehen, schauen Sie es nicht an....., denn Sie fahren automatisch dorthin, wohin Sie schauen.

Es ist eine gute Idee, etwas Straßenverstand zu bekommen, wenn Sie Ihren Elektroroller fahren. Durch das Wissen, was Fahrzeuge wahrscheinlich in bestimmten Situationen zu tun, werden Sie viel sicherer auf den Straßen bleiben. Auch kann es verlockend sein, Kopfhörer zu tragen, während Sie Ihren Roller fahren. Das Problem dabei ist, dass das Hören von lauter Musik Sie von dem, was um Sie herum passiert, isolieren kann. Wenn Sie Kopfhörer während der Fahrt tragen, versuchen Sie, die Lautstärke so zu halten, dass Sie mögliche Gefahren, die auf Sie zukommen, noch hören können.

 

Vorsichtiges Fahren bei Nässe

Sind Elektro-Roller sicher? - nasse Straße

Es ist wichtig zu wissen, ob Ihr Scooter für das Fahren im Regen geeignet ist. Nicht alle Elektroroller sind 100% wasserdicht, daher müssen Sie auf die IP (Ingress Protection)-Bewertung achten. Die IP-Bewertung ist eine zweistellige Zahl. Die erste Zahl beschreibt die Widerstandsfähigkeit des Scooters gegen feste Gegenstände und reicht von 1 bis 6. Die zweite Zahl steht für die Feuchtigkeitsbeständigkeit und reicht von 1 bis 9.

Je niedriger die Feuchtigkeitszahl ist, desto weniger widerstandsfähig ist er gegen Feuchtigkeit. Eine Feuchtezahl von 1 zeigt z. B. an, dass der Scooter nur vor senkrecht fallenden Wassertropfen geschützt ist. Ein Scooter, der vor Regen geschützt ist, sollte eine Bewertung von 5 haben. Diese Einstufung ist geeignet für den Schutz gegen Niederdruckstrahlen von Feuchtigkeit, die aus jedem Winkel kommen.

Wenn Sie bei Regen fahren, sollten Sie vorsichtshalber Ihre Beleuchtung einschalten, damit Sie für den Verkehr möglichst gut sichtbar sind.

Wenn Sie mit Ihrem Elektroroller bei nassem Wetter fahren, sollten Sie Pfützen immer vermeiden. Der Hauptgrund dafür ist, dass Sie nicht wissen, wie tief sie sind. Wenn Ihr Vorderrad in ein Loch fällt, das zu groß für es ist, könnten Sie leicht herunterfallen. Außerdem haben einige Elektroroller, die für den Pendlerverkehr verwendet werden, keine große Bodenfreiheit, was zu Problemen führen kann, wenn Sie in ein verstecktes Schlagloch fahren.

 

Abschließende Überlegungen

Nichts davon ist kompliziert, aber es ist es wert, dass Sie darauf aufmerksam gemacht werden. Es ist großartig, eine kleine Erinnerung daran zu haben, was uns sicher halten kann, alles im Leben zu tun. Also, wenn Sie auf Ihrem Elektroroller pendeln, stellen Sie sicher, dass Sie einen guten Roller fahren, der gut gewartet ist und verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand.

T. Fortuna

Tom wohnt jetzt in Frankreich und schreibt hauptberuflich. Er genießt die Aktivitäten im Freien und ist ein begeisterter MTB-Fahrer!

Eine Antwort hinterlassen

BECOME A FUTURARIDE DEALER