Zum Hauptinhalt springen
Suche
0

Wer sagt, dass Elektrofahrräder nur für den Stadtverkehr geeignet sind? Mit diesen besten Elektrofahrrädern mit großer Reichweite können Sie mit voller Kraft fahren, wo immer Sie wollen.

In letzter Zeit hat der Markt für Elektrofahrräder mit großer Reichweite einen bemerkenswerten Anstieg des Interesses und der Anfragen erlebt. Mit neuen Marken, die jeden Monat ihre eigene Version des Elektrofahrrads mit großer Reichweite auf den Markt bringen, wird es immer schwieriger zu entscheiden, welches das richtige für Sie ist.

Top 5 der besten Elektrofahrräder mit großer Reichweite, die Sie finden können

Fiido D11 Elektrofahrrad

Warum wir es ausgewählt haben

Fiido D11 ist das erste E-Bike aus dem Hause Fiido. Das erste, was Ihnen am D11 auffallen wird, ist das geringe Gewicht von nur 17,5 kg, was bedeutet, dass Sie dieses E-Bike fahren können, ohne sich den Rücken zu verrenken. Das bedeutet, dass Sie dieses E-Bike fahren können, ohne sich den Rücken zu verrenken, und dass Sie es in Ihr Büro oder in Ihr Haus tragen können, wenn Sie in einer Wohnung im fünften Stock wohnen.

Wer sollte es verwenden

Wenn Sie auf der Suche nach einem intelligenten und leistungsfähigen E-Bike für die Stadt mit einem kleinen Mittelantriebssystem sind und dabei den Preis niedrig halten wollen, ist das D11 von Fiido genau das Richtige für Sie. Es ist zwar teurer als ein normales Fahrrad mit Tretunterstützung, aber Sie bekommen viel Qualität für Ihr Geld.

Zusammenfassung:

  • 250W Motor
  • 25kph Höchstgeschwindigkeit
  • 100km maximale Reichweite
  • 36V 11.6Ah Batterie
  • Scheibenbremse
  • 120Kg Max. Last

Vorteile: Der Fiido D11 verfügt über ein innovatives, nicht motorisiertes Design mit einem niedrigen Schwerpunkt, um das Risiko des Umkippens zu minimieren. Durch sein geringes Gewicht und sein kompaktes Design lässt er sich außerdem leicht transportieren und ist daher ideal für Pendler.

Nachteile: Das Fahrrad mit elektrischer Unterstützung verfügt über einen kompakten Elektromotor im Hinterrad, der für ein hohes Drehmoment bei Steigungen und eine bessere Energieeffizienz sorgt, allerdings bieten andere Modelle auf dem Markt in derselben Preisklasse eine bessere Leistung.

Warum wir es ausgewählt haben

Luftreifen verfügen über eine Infrastruktur. Der aufblasbare Gummikern der Luftreifen, der eine gute Elastizität und Luftdichtheit aufweist, kann das Volumen des Reifens stabil halten. Und die hervorragende Leistung des Auftriebs durch Luftreifen bedeutet, dass das M1 pro Elektrofahrrad Ihnen eine komfortable und sichere Fahrt bietet. Das innovative Design der Seitenwände mit solider Struktur sorgt für eine hervorragende Schlagfestigkeit des 3 Zoll dicken Geländereifens.

Wer sollte es verwenden

Das Fiido M1 Pro ist ein Trail-Elektro-Mountainbike für Naturliebhaber, die es auf unbefestigten Wegen, über Flüsse und durch Wälder fahren wollen. Es hat einen leichten Aluminiumrahmen und einen niedrigen Lenker mit komfortablem Schaumstoffgriff, einen leistungsstarken 500W-Motor, eine 7-Gang-Shimano-Schaltung und eine Höchstgeschwindigkeit von 25 mph.

Zusammenfassung:

  • 500W Motor
  • 40kph Höchstgeschwindigkeit
  • 130km maximale Reichweite
  • 48V 12.8Ah Batterie
  • Scheibenbremse
  • Feder-Stoßdämpfer

Vorteile: Egal, ob Sie in der Nähe oder im Gelände in den Bergen radeln, die Federung ist einer Ihrer besten Verbündeten. Während einige Fahrzeugtypen (wie z.B. Autos) keine Federung für Fahrzeuge bieten, hat ein E-Bike wie das Fiido M1 Pro eine Vorder- und Hinterradfederung, um dem Fahrer Komfort und Sicherheit zu bieten. Die vollgefederten dynamischen Stoßdämpfer dieses Fahrrads sorgen für ein großartiges, sanftes Fahrerlebnis auf jedem Terrain.

Nachteile: Fiido M1 Pro Elektrofahrrad ist nicht nur schön und das Material, das die Räder und Felge macht, sondern auch wunderschön und exquisites Aussehen. All diese Faktoren machen das M1 Pro anders als andere gewöhnliche Elektrofahrräder.

Warum wir es ausgewählt haben

Das D4S ist nicht nur unglaublich praktisch, es macht auch super viel Spaß zu fahren. Darüber hinaus ist das D11 ein ideales Pendlerrad für die Stadt, denn sein faltbarer Rahmen und sein geringes Gewicht machen es unglaublich praktisch.

Wer sollte es verwenden

Wenn Sie es immer eilig haben, ist dies genau das Richtige für Sie. Stellen Sie sich vor, Sie bräuchten nur 10 Sekunden, um das Fahrrad zu falten und zu entfalten? Das D4S macht genau das. Es lässt sich völlig stressfrei im Kofferraum eines Autos, in der U-Bahn oder im Bus verstauen.

Zusammenfassung:

  • 250W Motor
  • 30kph Höchstgeschwindigkeit
  • 80km maximale Reichweite
  • 36V 10.4Ah Batterie
  • Scheibenbremse
  • 120kg Maximallast

Vorteile: Normale Fahrräder sind unkomfortabel. Das Fiido D11 Elektrofahrrad ist aus den besten Materialien gebaut und sollte sich sehr komfortabel anfühlen. Das Highlight des Fiido D4S ist sein massiver 20-Zoll-Luftreifen, der bis zu 1,75 Zoll breit ist. Mit Hilfe dieses Reifens kann der Fahrer mühelos durch furchterregendes Terrain fahren.

Nachteile: Die begrenzte Reichweite der Fiido-Fahrräder mag Sie beunruhigen, aber das ist kein Problem: 80 Meilen sind mehr als genug für jede Art von Reise.

Warum wir es ausgewählt haben

Das Fiido D21 ist ein leistungsstarkes und unterhaltsames Elektrofahrrad mit der erweiterten Reichweite eines normalen Fahrrads. Zusätzlich zu seinem 250-W-Elektromotor verfügt dieses Fahrrad über einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku, der zum Aufladen in Innenräumen herausgenommen werden kann. Das Fiido D21, die verbesserte Version des beliebten Fiido D20, ist führerscheinfrei und kann sowohl auf befestigten als auch auf unbefestigten Wegen gefahren werden. Das E-Bike D21 ist mit einem zusätzlichen Drehmomentsensor ausgestattet, der das Fahren komfortabler und sicherer macht.

Wer sollte es verwenden

Wenn Sie auf der Suche nach der perfekten Lösung für den städtischen Pendlerverkehr sind, dann ist dieses E-Bike genau das Richtige für diejenigen, die zur Arbeit fahren, die zwischen der Stadt und anderen Orten pendeln oder die einfach nur fahren wollen und nicht mehr wollen als das.

Zusammenfassung

  • 250W Motor
  • 25kph Höchstgeschwindigkeit
  • 100km maximale Reichweite
  • 36V 11.6Ah Batterie
  • Scheibenbremse
  • IP54 Wasserdicht

Vorteile: Der Drehmomentsensor überwacht die Kraft, die auf das Pedal ausgeübt wird, und passt die Leistung des Motors an, so dass das Fahrverhalten des Fahrrads verbessert wird und das Fahren sicherer und angenehmer wird.

Nachteile: Das Gehäuse des D11 besteht aus Aluminium, das für die Luft- und Raumfahrt geeignet ist, und ist leicht. Es ist leicht, ohne seine Leistung zu beeinträchtigen. Und es ist ergonomisch, ohne den Komfort zu beeinträchtigen.

Warum wir es ausgewählt haben

Viele Menschen entscheiden sich dafür, mit dem Fahrrad zu pendeln, in der Hoffnung, einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu haben. Wenn Sie sich für das Pendeln mit dem Fahrrad interessieren, sollten Sie einen Blick auf das Fiido D3 Pro Elektrofahrrad werfen.

Wer sollte es verwenden

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die immer unterwegs sind, dann ist dies Ihr wahr gewordener Traum. Die Batterie im Rahmen hat eine maximale Kapazität von 7,5Ah, was eine maximale Reichweite von 37 Meilen ermöglicht. Darüber hinaus dauert es nur 4 Stunden, um es vollständig aufzuladen.

Zusammenfassung

  • 250W Motor
  • 25kph Höchstgeschwindigkeit
  • 60km Maximale Reichweite
  • 36V 7.5Ah Batterie
  • Scheibenbremse
  • IP54 Wasserdicht

Vorteile: Der Rahmen des Fahrrads ist aus einer hochfesten Aluminiumlegierung gefertigt und wiegt nur 18 Kilogramm, die mit einer Hand angehoben werden können. Der Lenker kann in den Kofferraum geklappt werden, was den Transport auf der Straße erleichtert.

Nachteile: Durch den Einsatz eines bürstenlosen getriebelosen Motors bietet das D3 PRO Elektrofahrrad eine höhere Ausdauer als ein normaler bürstenloser getriebeloser Motor. Es kann problemlos steile Straßen und Steigungen mit sehr geringem Energieverbrauch überwinden. In dieser Preisklasse finden Sie auf dem Markt jedoch auch eine höhere Motorausstattung.

Produktauswahlverfahren

Akku Reichweite

Bei vielen Fahrrädern sind Reichweite und Geschwindigkeit wichtiger als die Gesamtleistung. Sie wollen ein Fahrrad, das mit einer einzigen Akkuladung lange genug für Ihre täglichen Fahrten bei den von Ihnen gewünschten Geschwindigkeiten ausreicht. Sie wollen ein Fahrrad, das eine ausreichend große Reichweite für Ihre Fahrten mit der gewünschten Leistung bietet.

Einige Modelle sind so klein, dass sie in die Hosentasche passen, haben aber eine geringere Akkukapazität, was bedeutet, dass sie mit einer Ladung nicht so weit kommen.

Design und Qualität

Die Designs der auf dem Markt erhältlichen E-Bikes können variieren. Wählen Sie ein Design, das Ihre Persönlichkeit unterstreicht, und wählen Sie aus einer Vielzahl von Optionen. Noch wichtiger ist, dass die Qualität des Fahrrads sollte vor allem berücksichtigt werden.

Die Wahl des richtigen eScooters

Komfort

Das Fahren mit einem Elektrofahrrad macht zwar Spaß, aber es wiegt mehr als ein normales Fahrrad. Wahrscheinlich müssen Sie es in den Zug oder ins Auto tragen. Wenn Sie ein E-Bike kaufen, sollten Sie das zusätzliche Gewicht berücksichtigen. Elektrofahrräder gibt es in verschiedenen Größen und Designs. Wählen Sie also ein Modell, das nicht nur zu Ihrem Stil passt, sondern auch zu Ihren Vorlieben in Sachen Komfort.

Kosten

Bessere Fahrräder können teuer sein, aber aus einem guten Grund. Da sie eine Investition in Ihren Komfort und Ihre Gesundheit sind, sollten sie länger halten als billige Modelle. Sie können also darauf vertrauen, dass Sie mit dem Kauf eines günstigen Elektrorollers eine langfristige Investition für Ihr Fahrzeug tätigen. Es gibt weniger Komplikationen und sie sind langlebiger als billige Modelle.

Wo wollen Sie mit dem Fahrrad fahren?

Das Gelände und die Motorleistung sind wichtige Faktoren, die bei der Wahl eines Elektrofahrrads zu berücksichtigen sind. Wenn Sie es hauptsächlich für den Arbeitsweg nutzen, könnte ein Elektrofahrrad mit geringerer Leistung Ihren Bedürfnissen entsprechen. Wenn Sie hingegen ein E-Bike suchen, mit dem Sie mehr als die meisten anderen fahren können, ohne zu viel Geld auszugeben, sollten Sie "Mountainbikes" mit mittleren bis großen Motoren in Betracht ziehen.

Batteriekapazität

Lithium-Ionen-Batterien halten normalerweise etwa drei Jahre. Wenn Sie jeden Wochentag pendeln, sind das etwa 800 volle Ladezyklen. Lithium-Ionen-Batterien können bei sorgfältigem Gebrauch mehr als zweitausend halbe Ladezyklen überstehen. Teurere E-Bikes verfügen über Hightech-Akkus, die schnell geladen werden und länger halten. Die Akkus werden mit der Zeit schwächer und halten weniger Ladung, je älter sie werden.

Je größer die maximale Reichweite ist, desto länger können Sie fahren, ohne nachzuladen. Im Allgemeinen bedeutet eine Batterie mit höherer Kapazität auch eine größere maximale Reichweite.

Wenn der Akku Ihres Elektrofahrrads vom Motor getrennt ist, gibt es einige schnelle und einfache Möglichkeiten, ihn näher an eine Steckdose zu bringen, damit Sie ihn aufladen können.

Motorhalterung

Es gibt zwei Haupttypen von Hilfsmotoren. Der eine befindet sich im Rad, der sogenannte Nabenmotor, und der andere am unteren Ende des Rahmens, der sogenannte Kurbelmotor. Kurbelbetriebene Systeme sind dafür bekannt, dass sie Hügel effektiv erklimmen, aber sie können laut sein. Nabenmotoren bewältigen Hügel oft nicht so gut, aber sie sind leise. Im Allgemeinen sollten Sie eine Marke mit einem guten Ruf wählen.

Qualität des Rahmens

Die meisten erhältlichen E-Bike-Rahmen sind aus Aluminium, obwohl Sie heutzutage eine ganze Reihe von Rahmenoptionen (von Kohlefaser bis Stahl) erhalten können.

Ein Elektrofahrrad ist in der Regel schwerer als ein herkömmliches Fahrrad, aber es verfügt über einen Motor, der Sie beim Treten unterstützt, so dass Sie trotzdem Hügel hinauffahren können. Ein leichteres Fahrrad ist jedoch immer noch wendiger als ein schwereres, auch wenn es sich bei höheren Geschwindigkeiten weniger stabil anfühlen könnte.

FAQs

Gibt es eine Gewichtsbeschränkung für ein Elektrofahrrad?

Elektrofahrräder sind für die Beförderung von Personen bis zu 300 Pfund ausgelegt. Andere können Fracht transportieren und ein Gewicht von 550 Pfund oder mehr tragen. Elektrofahrräder gibt es in verschiedenen Größen und für eine unterschiedliche Anzahl von Fahrern, und sie sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet.

Können Elektrofahrräder bergauf fahren?

E-Bikes können speziell für die Bewältigung von Steigungen konzipiert sein. Einige E-Bikes verfügen über eine Gangschaltung, die es Ihnen ermöglicht, beim Bergauffahren ohne großen Kraftaufwand in die Pedale zu treten, und in Kombination mit einem Motor macht dies das Bergauffahren leicht.

Wie schnell können Elektrofahrräder fahren?

Je schneller Sie in die Pedale treten, desto schneller werden Sie fahren. Die meisten Fahrräder bieten jedoch keine elektrische Unterstützung, wenn Sie bei einer Geschwindigkeit von mehr als 20 mph in die Pedale treten. Einige bieten Unterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von etwa 28 mph.

Kann ich mit einem E-Bike wie mit einem normalen Fahrrad fahren - ohne den elektrischen Antrieb?

Ja, natürlich. Zum Beispiel könnten Sie die Leistung nur nutzen, wenn Sie bergauf fahren.

Wie lange dauert es, einen E-Bike-Akku zu laden?

Wenn Ihre Batterie völlig entladen ist, dauert es 3,5 bis 6 Stunden, bis sie wieder aufgeladen ist. Wenn Sie mit dem Aufladen einer teilweise entladenen Batterie beginnen, dauert es weniger Zeit - normalerweise 2,5 Stunden oder weniger.

Was ist, wenn ich mein Elektrofahrrad im Regen stehen lasse?

Obwohl die Batterie und der Motor ausreichend abgedichtet sind, um vor Regen geschützt zu sein, empfehlen wir Ihnen, die Batterie im Auto zu platzieren, wenn Sie Ihr Fahrrad auf der Rückbank eines Autos transportieren und Regen vorhergesagt ist.
T. Fortuna

Tom wohnt jetzt in Frankreich und schreibt hauptberuflich. Er genießt die Aktivitäten im Freien und ist ein begeisterter MTB-Fahrer!

Eine Antwort hinterlassen

Menü schließen